Lust erforschen


Wilder TanzÜblicherweise lernen wir, Energie, Spannung und Erregung aufzubauen und sie - z.B. im Orgasmus -  schnell wieder loszuwerden. Im Tantra verläuft der Spannungsbogen anders: Energie wird aufgebaut und auf einem hohen Niveau gehalten, um sich dann dort hinein zu entspannen. D.h. Energie und Lust werden nicht in einem begrenzten Bereich verdichtet und abgeleitet, sondern vom ganzen Körper aufgenommen. Im Kontakt mit der/dem Liebsten kann so die eigene Lust empfangen werden.


Abgesehen von der Steigerung der eigenen Vitalität und des Lustniveaus in der Partnerschaft, ist es so möglich, die Erfahrung von Ekstase, Fallenlassen und Auflösung von Grenzen nach und nach zu erweitern. Herz, Sex und Geist fließen zusammen und lassen sexuelle Erfüllung in tiefer Entspannung möglich werden.


Im Gruppenraum findet keine sexuelle Vereinigung statt, die Paare haben aber im geschützten Rahmen die Möglichkeit, angeleitete Erfahrung mit dem “tantrischen Spannungsbogen” zu machen.