Sexuelle Heilung


Sinnlichkeit, Erotik und Sexualität haben in unserer Kultur ihre Natürlichkeit und Unschuld verloren, körperliche Lust ist selbst in der Intimität der Paarbeziehung oft mit Scham, Leistungsdruck und Schuldgefühlen verbunden. Nur wenige Paare leben dauerhaft eine für beide wirklich erfüllende Sexualität.


blauer FlügelAbgesehen von sexueller Traumatisierung oder Selbstabwertung sind oft einfach nur mangelnde Kenntnisse, übernommene Normen und Vorbilder oder eingefahrene Gewohnheiten im Weg.


In der Tantragruppe können die Partner lernen, einander liebevoll bei der sexuellen Heilung zu begleiten - seelisch und körperlich. Dies schafft tiefes, intimes Vertrauen, ermöglicht Öffnen und Loslassen in Geborgenheit und lässt die Liebe im Paar weiter wachsen.


Aber auch das sexuelle Bild vom anderen Geschlecht erfährt dadurch eine Heilung,  Fehlinformationen, irreale Annahmen, Vorurteile und störende Glaubenssätze werden korrigiert und Ängste abgebaut.